Qualifizierungsmaßnahmen

Qualifizierungsmaßnahmen
Anpassungsqualifizierung im dualen Bereich

Qualifizierungsagent – Anpassungsqualifizierung im dualen Bereich

Interessierte Personen mit (Teil)anerkennungen (teilweise Gleichwertigkeit) im dualen Bereich erhalten eine konkrete und individuell zugeschnittene Anpassungsqualifizierung. Die Anpassungsqualifizierung baut auf den Inhalten des Ausbildungsberufes auf und hat zum Ziel, die im Bescheid festgestellten, wesentlichen Unterschiede auszugleichen.

Informationen und Anmeldung:

Deji Olusanmi
Qualifizierungsagent

T +49 (0) 681 / 9520 499
E ayodeji.olusanmi@saar-is.de

saar.is – saarland.innovation&standort e. V.
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Weiterführende Informationen

In Zusammenarbeit mit

Qualifizierungsmaßnahmen in reglementierten Berufen

Qualifizierungsbegleitung für internationale Pflegekräfte im Prozess der beruflichen Anerkennung

Das Projekt richtet sich an Personen, die in ihrem Herkunftsland eine Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege, der Krankenpflegehilfe oder der Altenpflege abgeschlossen haben. Im Rahmen des Anerkennungsgesetzes umfasst die Maßnahme entweder die Möglichkeit, einen Anpassungslehrgang zu absolvieren oder die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung. 

Parallel dazu werden in beiden Qualifizierungsmaßnahmen fachtheoretische und fachpraktische Inhalte sowie allgemeine und fachspezifische Deutschkenntnisse vermittelt. Diese sollen zur Anerkennung als examinierte Fachkraft in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Krankenpflegehilfe oder der Altenpflege führen.

Informationen und Anmeldung

Gudrun Maas
Qualifizierungsagentin
T +49 (0) 681 970 586 113
E gmaas@lvsaarland.awo.org

AWO Saarland SPN
Lahnstraße 19
66113 Saarbrücken

Gabriela Weiskopf
T +49 (0) 681 5867 288
E weiskopf@gim-htw.de

Fitt gGmbH - Forschungs- und Transferstelle GIM
Saaruferstraße 16
66117 Saarbrücken

Weiterführende Informationen

Fach- und Sprachförderung Deutsch für Medizinerinnen und Mediziner

Wir bieten einen Deutschkurs für Medizinerinnen und Mediziner, die im Ausland ein Hochschulstudium absolviert haben und die eine Approbation/Berufserlaubnis in Deutschland anstreben. In diesem Kurs wird die Kommunikation mit Kolleginnen und Kollegen und mit der Patientin bzw. dem Patienten trainiert. Der Kurs führt zur Prüfungsreife B2-C1 Medizin. Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Deutschkurs ist in der Regel der erfolgreiche Abschluss des Vorkurses B1-B2 Medizin (siehe oben).

Dieser Kurs dauert vier Monate und hat einen Umfang von insgesamt 240 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet drei Mal pro Woche statt (jeweils 6 Unterrichtsstunden) sowie zusätzlich an einem Samstag pro Monat.

Information und Interessenbekundung: über die Arbeitsstelle Deutsch.

Kursträger:

Volkshochschule Saarlouis
Gertrud Jakobs
E gertrud.jakobs@saarlouis.de bzw. vhs@saarlouis.de

Kaiser-Friedrich-Ring 26
66740 Saarlouis

Weiterführende Informationen

Berufsbezogene Sprachförderung für Apothekerinnen und Apotheker

Dieses Spezialmodul richtet sich an Zugewanderte, die in ihrem Heimatland ein Studium der Pharmazie abgeschlossen haben und in Deutschland die Approbation als Apothekerin bzw. Apotheker beantragt haben.

In der Anerkennungsphase ist eine Prüfung bei der Apothekerkammer verpflichtend vorgeschrieben, für die dieses Spezialmodul die Grundlage schaffen soll. Es führt die Teilnehmenden ausgehend von der Niveaustufe B2 in 600 Unterrichtsstunden zur Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER), wobei die Sprachlichkeit und die Fachlichkeit ineinandergreifend vermittelt werden und somit eine kommunikative Handlungskompetenz am Arbeitsplatz auf- und ausgebaut wird. 

Beginn: September 2017

Information und Anmeldung

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH
Viktoriastraße 4
66111 Saarbrücken

Anna Tarasenko
T +49 (0) 681 301 42 11
M kurs-beruf@dwsaar.de

Ellen Blinn
T +49 (0) 681 301 42 11
M kurs-beruf@dwsaar.de

Martin Horzella
T +49 (0) 6821 956 163
M 

Weiterführende Informationen
Coaching / Mentoring

Qualifizierungsbegleitendes Coaching von Medizinischem Fachpersonal

Wir begleiten und unterstützen medizinisches Fachpersonal mit im Ausland erworbenen Qualifikationen hinsichtlich einer erfolgreichen Anpassungsqualifizierung. Als Ergänzung zu den Anpassungsqualifizierungen bieten wir Kurse in Deutsch als Fachsprache sowie personen- und situationsbezogene Beratung an.

Information und Anmeldung


Jennifer Mohler

T +49 (0) 6841 934 8513
E jennifer.mohler@caritas-speyer.de

Monika Herb

T +49 (0) 6841 934 8511
E monika.herb@caritas-speyer.de

Caritas-Zentrum Saarpfalz
Schanzstr. 4
66424 Homburg

Weiterführende Informationen

In Zusammenarbeit mit

Mentoring Netzwerk für Migrantinnen MiNET Saar

Wir bringen Frauen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen mit Mentorinnen zusammen. Gemeinsam arbeiten sie an dem Ziel des erfolgreichen Abschlusses der Anpassungsqualifizierung der Migrantin. Der Aufbau eines Netzwerkes verhilft zudem beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Iulia Popescu
T +49 (0) 681 938 802 3
E minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de

FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Str. 111
66121 Saarbrücken

Weiterführende Informationen
Brückenmaßnahmen für Ingenieurinnen und Ingenieure

Hochschulzertifikat für Ingenieurinnen und Ingenieure

Für Ingenieurinnen und Ingenieure mit im Ausland erworbenem Hochschulabschluss bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft den Zertifikatsstudiengang „Technisches Projektmanagement“ an. Das Studium dauert 2 Semester (11 Monate). In diesem Studiengang werden vertiefte Deutschkenntnisse und technisches Projektmanagement vermittelt. Das Pflichtpraktikum ermöglicht es zudem, die erlernten Inhalte anzuwenden.

Prof. Dr. Stefanie Jensen und Stefan Lambert
E saaring@htwsaar.de

Weiterführende Informationen

In Zusammenarbeit mit

Begleitendes Coaching im Praktikum – Matching von Ingenieurinnen und Ingenieuren und Unternehmen für Praktika im Rahmen von Brückenmaßnahmen im IQ Landesnetzwerk Saarland

Für Ingenieurinnen und Ingenieure aus Brückenmaßnahmen im Rahmen des IQ Landesnetzwerks Saarland bietet People to Work ein begleitendes Coaching zur Praktikumsplatzsuche an. In diesem Coaching erhalten die Ingenieurinnen und Ingenieure ein ausführliches Profiling hinsichtlich der persönlichen Denkmuster, Interessen und Weiterentwicklungspotenziale. Darauf aufbauend erfolgt ein passgenaues Matching zwischen den Teilnehmenden und Einsatzmöglichkeiten in Betrieben und die Kontaktaufnahme zu passenden Unternehmen wird vorbereitet. Einzelgespräche und Gruppencoachings sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an wöchentlichen Workshops ergänzen das Angebot.

Carsta Arnold
T +49 (0) 681 927 180
E c.arnold@p2w-gmbh.de

People to Work, P2W GmbH
Stengelstr. 8
66117 Saarbrücken

Weiterführende Informationen