Qualifizierungsmaßnahmen

Qualifizierungsmaßnahmen
Anpassungsqualifizierung im dualen Bereich

IQ Qualifizierungsagentin – Anpassungsqualifizierung im dualen Bereich

Interessierte Personen mit (Teil-)anerkennungen (teilweise Gleichwertigkeit) im dualen Bereich erhalten eine konkrete und individuell zugeschnittene Anpassungsqualifizierung. Die Anpassungsqualifizierung baut auf den Inhalten des Ausbildungsberufes auf und hat zum Ziel, die im Bescheid festgestellten, wesentlichen Unterschiede auszugleichen.

Informationen und Anmeldung:

Susannah Morlok
Qualifizierungsagentin

T +49 (0) 681 / 9520 499
M susannah.morlok@saar-is.de

saaris – saarland.innovation&standort e. V.
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Weiterführende Informationen

In Zusammenarbeit mit

IQ Anpassungsqualifizierung für duale Berufe

Die Anpassungsqualifizierung wendet sich an Personen mit im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen, für die es einen Referenzberuf im dualen Ausbildungssystem gibt. Die erworbenen Abschlüsse sollen mittels eines individuellen Qualifizierungsplanes sowohl im praktischen als auch im theoretischen Bereich ergänzt werden, um so einen vollständig anerkannten Berufsabschluss zu erlangen und eine Beschäftigung als Fachkraft zu ermöglichen. Hauptsächlich richtet sich das Projekt an Personen mit einem Abschluss im Bereich Hotel- und Gaststättengewerbe, jedoch können auch Personen aus anderen Branchen teilnehmen. 

Voraussetzung zur Teilnahme ist neben dem bereits erworbenen Abschluss eine Teilanerkennung durch die zuständige Stelle der Kammer.

Sarah Stark

T +49 (0) 6841 691242
M sarah.stark@cjd.de

CJD Homburg
Einöder Str. 80
66424 Homburg

Qualifizierungsmaßnahmen in reglementierten Berufen

IQ Anpassungsqualifizierung für Pflegekräfte mit im Ausland erworbener Qualifikation

Die individuelle Anpassungsqualifizierung erfolgt in Form von fachtheoretischem und fachpraktischem Unterricht auf Grundlage der Gleichwertigkeitsprüfung des Landesamtes für Soziales (LAS). Bei Bedarf besteht zusätzlich die Möglichkeit zu integriertem Fach- und Sprachlernen (Pflege) durch die Arbeitsstelle Deutsch des IQ Landesnetzwerk Saarland.

Das Ziel ist die Anerkennung zur examinierten Fachkraft in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. der Krankenpflegehilfe. Die Berufszulassung in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgt nach der Beantragung zur Erlaubnis der Ausübung des Berufes und der Führung der Berufsbezeichnung beim Landesamt für Soziales.

Sabrina Flaus
T +49 (0) 681 87009 72
M s.flaus@bildung.shg-kliniken.de

SHG: Bildung gGmbH
Konrad-Zuse-Straße 3a
66115 Saarbrücken

Weiterführende Informationen

IQ Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung für Apothekerinnen und Apotheker

Im Rahmen der Berufsanerkennung absolvieren Apothekerinnen und Apotheker nach bestandener Fachsprachenprüfung mehrere Praxismonate in einer saarländischen Apotheke. Vor der Apothekerkammer des Saarlandes erfolgt anschließend die umfangreiche Kenntnisprüfung. Im Vorbereitungskurs werden alle relevanten Themen vertieft, u.a. Pharmazeutisches Recht, Ernährung, Rezeptur, BWL und Beratung in der Apotheke.

Kursdauer: August bis Oktober 2018; Kenntnisprüfung im November 2018

Andreas Obster
T +49 (0) 6831 / 69 890-37
M Andreas.Obster@saarlouis.de

VHS der Stadt Saarlouis
Kaiser-Friedrich-Ring 26
66740 Saarlouis

Weiterführende Informationen

IQ Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung für Medizinerinnen und Mediziner

Der Vorbereitungskurs wendet sich an zugewanderte Ärztinnen und Ärzte, die ihre fachliche Qualifikation außerhalb der EU erworben haben und vor der Approbation durch Ablegung einer Kenntnisprüfung ein dem deutschen Ausbildungsstandard gleichwertiges Fachwissen belegen müssen.

Für die Kenntnisprüfung ist meist eine intensive Vorbereitung erforderlich, um in Teilgebieten unterschiedliche Ansätze und Standards, (Fach-)Sprachprobleme und den Zeitablauf seit Beendigung des Studiums im Heimatland auszugleichen.

Der Vorbereitungskurs bietet internationalen ärztlichen Fachkräften Unterstützung bei der Anerkennung ihrer Qualifikation und damit Hilfestellung für einen gelingenden Start in das deutsche Gesundheits- und Krankenhaussystem.

Die Teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte sollten ein C1-(Fach-)Sprach-Niveau vorweisen können.

Sonja Lafontaine-Luxenburger
T +49 (0) 681 / 94888-0
M info@rombusakademie.de

r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken e.K.
Bismarckstraße 99
66121 Saarbrücken

Weiterführende Informationen
Brückenmaßnahmen für Ingenieurinnen und Ingenieure

IQ "Technisches Projektmanagement" Hochschulzertifikat für Ingenieurinnen und Ingenieure

Für Ingenieurinnen und Ingenieure mit im Ausland erworbenem Hochschulabschluss bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft den Zertifikatsstudiengang „Technisches Projektmanagement“ an. Das Studium dauert 2 Semester (11 Monate). In diesem Studiengang werden vertiefte Deutschkenntnisse und technisches Projektmanagement vermittelt. Das Pflichtpraktikum ermöglicht es zudem, die erlernten Inhalte anzuwenden.

Prof. Dr. Stefanie Jensen
M saaring@htwsaar.de

Weiterführende Informationen

In Zusammenarbeit mit

Coaching / Mentoring

IQ Mentoring Netzwerk für Migrantinnen MiNET Saar

Wir bringen Frauen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen mit Mentorinnen zusammen. Gemeinsam arbeiten sie an dem Ziel des erfolgreichen Abschlusses der Anpassungsqualifizierung der Migrantin. Der Aufbau eines Netzwerkes verhilft zudem beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Iulia Fricke
T +49 (0) 681 938 802 3
M minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de

FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Str. 111
66121 Saarbrücken

Weiterführende Informationen

IQ Anerkennen und Bewerben (AnBe)

Wir beraten und informieren Menschen mit ausländischem Abschluss in Fragen des Anerkennungsverfahrens bis zum Einstieg in den Arbeitsmarkt. Unsere Beratung findet auch in russischer und ukrainischer Sprache statt.

Yuliya Rybalko

T +49 (0) 681 9656 245
anbelfe@gmail.com

ELFE e. V.
Schroten 1a
66121 Saarbrücken