News

6. Saarbrücker IMMIGRA
zurück

6. Saarbrücker IMMIGRA

18.03.2019 | Stephanie Morsch

Es ist wieder soweit: Am 24. September 2019 findet die sechste IMMIGRA in Saarbrücken statt! Veranstaltungsort ist, wie bereits 2016, das VHS Zentrum am Schloss (Schlossplatz, 66121 Saarbrücken).

Die Planung der IMMIGRA ist in vollem Gange und wir möchten Sie als Vertreterinnen und Vertreter Ihrer Institutionen herzlich einladen, an der Informations- und Beratungsbörse mitzuwirken. Bitte nutzen Sie als Akteur zur Anmeldung das Formular, das Sie unter dem folgenden Link finden: https://eveeno.com/185373471. Möchten Sie mit mehr als einem Angebot/einem Projekt an der Informations- und Beratungsbörse teilnehmen, füllen Sie das Anmeldeformular gerne mehrmals aus. Sie können sich bis zum 04. April 2019 als Akteur anmelden.

Die Informations- und Beratungsbörse orientiert sich an der „Prozesskette für berufliche Integration“, die aus der Perspektive der Ratsuchenden heraus entwickelt wurde. Diese besteht aus fünf Phasen, die wiederum in verschiedene Themennischen unterteilt sind. Zur Information finden Sie im Anhang eine Zusammenfassung der Prozesskette.

Aufbauend auf Ihren Rückmeldungen werden wir eine Broschüre erstellen. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen ein Instrument an die Hand geben, mit dem Sie, nach Themen sortiert, Projekte und Beratungsstellen zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Personen mit Migrationshintergrund finden können. Daher bitten wir Sie, das oben genannte Eveeno-Formular vollständig auszufüllen. Schon jetzt vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Auf Grundlage Ihrer Rückmeldungen werden wir Ihre Angebote den jeweiligen Themennischen zuordnen. Selbstverständlich bleibt Ihrer Institution anschließend die Möglichkeit, Änderungen an unserem Vorschlag zur Zuordnung vorzunehmen. Nach und nach werden wir Sie mit weiteren Informationen auf dem Laufenden halten.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Mitwirkung und auf die diesjährige Zusammenarbeit in Sachen IMMIGRA!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter 0681 / 5867-708 oder reis-gisch@gim-htw.de